Ich darf ins Training

„Ich MUSS noch ins Training“ – 

Falsch: Ich DARF noch ins Training, weil ich körperlich in einer gesunden Verfassung bin, um dies zu tun! 

Jetzt stress Dich doch mal nicht so 🙌

Du 𝗺𝘂𝘀𝘀𝘁 nämlich gar nichts! 

Es ist nicht zu unterschätzen, welchen negativen Stress das Verb „müssen“ sowohl privat als auch geschäftlich in uns auslöst und langfristig unserer Gesundheit schaden kann. Zur Stressprävention und für eine positivere Grundeinstellung versuche doch einfach zukünftig, „ich muss“ durch Alternativen wie „ich darf“ oder „ich habe die Möglichkeit“ zu ersetzen. Das ist tatsächlich in jeder Situation möglich. Nehmen wir zum Beispiel „Ich muss noch Wäsche waschen“ – Nein: du hast die Möglichkeit Wäsche zu waschen, denn das bedeutet, du hast das Privileg, genügend Kleidung zu besitzen, saubere Kleidung zu tragen und verfügst über den Luxus einer Waschmaschine. Führe dir diesen Aspekt vor Augen. So auch der Gedanke „Ich muss noch ins Training“ – Nein: Du darfst noch ins Training, weil du körperlich in einer gesunden Verfassung bist, um dies zu tun. 

Es ist immer wieder schön und erfrischend, wie gerne und vor allem freiwillig und motiviert die LOFT Sportsfreunde zum Training kommen...

Zu gerne höre ich „ich geh ins LOFT“, „ich komme zu LOFT“ oder „ich mache LOFT“... Wie auch immer ihr es formuliert, ich freue mich über jedes einzelne Training mit euch, weil ich spüre, dass ihr wirklich Bock drauf habt 💪 GO FOR IT 💪 hast du auch Bock drauf? Dann komm vorbei!