Nahrung fürs Immunsystem

Ich im „Home Office“ 😁 

Wer hätte das gedacht....

Somit komme ich nun endlich mal wieder dazu, die LOFT Gruppen mit den ursprünglichen Themen zu speisen.

Nämlich Prävention, Gesundheit und Ernährung.


Im Januar startete die Fasten-Gruppe als Konzept proLOFT, was sich im Verlauf mehr zu einer Fasten- und Ernährungsplattform entwickelte. 

Das gefällt mir gut, vor allem, weil in den 3 Monaten ausschließlich Erfolge zu verzeichnen sind und alle Teilnehmer/innen ihre Ziele mit unterschiedlichen Methoden und unterschiedlich kleinen und großen Schritten erreicht haben! 


Jetzt weht plötzlich durch die Corona-Krise ein anderer Wind, wodurch sich bei vielen sicherlich Zielsetzungen und Prioritäten verschieben...


Vor steht jetzt nicht mehr nur Abnehmen, Wohlbefinden und Fitness im Vordergrund, sondern vor allem das Aufpimpen des Immunsystems! 


Will man sein Immunsystem mithilfe der richtigen Ernährung stärken, kommt es hierbei vor allem auf folgende Nährstoffe an: 

auf die Vitamine A, B6, B12, D und E, sowie auf die Spurenelemente, Eisen, Kupfer, Kalzium, Magnesium, Selen und Zink sowie Ballaststoffe. Um diesen Bedarf abzudecken, eignen sich besonders diese Lebensmittel:


  • Brokkoli ist nicht nur reich an Vitaminen, sondern auch an Eisen, Magnesium und Folsäure. Darauf achten, dass das Gemüse nicht zu lange und zu heiß gekocht wird, damit die Vitamine erhalten bleiben.
  • Ingwer regt den Kreislauf und den Stoffwechsel an. Seine Antioxidantien stimulieren außerdem das Immunsystem und unterstützen somit die Abwehr von Krankheitserregern.
  • Knoblauch enthält unter anderem Vitamin A, B und C, sowie die Mineralstoffe Selen und Kalium. Ebenso den antibakteriellen Wirkstoff Allizin.
  • Kohl, insbesondere Grünkohl ist mit seinen vielen Vitaminen ein echtes Superfood. Vitamine A, C, E sowie Folsäure, Kalzium und Magnesium
  • Nüsse, insbesondere Macadamia Nüsse, liefern reichlich Vitamin E sowie, Proteine, komplexe Kohlenhydrate, ungesättigte Fettsäuren und Ballaststoffe, welche die Darmflora stärken.
  • Pilze sind reich an Ballaststoffen und liefern wertvolle Mineralstoffe und Vitamine. Damit tragen auch sie zur Stärkung des Immunsystems und der körpereigenen Abwehrkräfte bei. Besonders gesund sind folgende Sorten: Austernpilze, Champignons und Shiitake Pilze.
  • Zitrusfrüchte enthalten jede Menge Vitamin C.


Genauso wie die gezielte Nahrungsaufnahme das Immunsystem stärken kann, ist auch die gezielte Kalorienreduktion in Form von Fasten eine gute Möglichkeit, die körpereigenen Abwehrkräfte zu unterstützen. Hierbei ist die durch den Nahrungsverzicht hervorgerufene „Stilllegung“ des Magendarmtrakts von entscheidender Bedeutung. Allerdings ist diese Form der Immunstärkung ausschließlich bei guter Gesundheit möglich!

Jegliche — auch noch so leichten — Erkältungs- und Krankheitssymptome sind für das Heil- oder Scheinfasten, wie wir es gemacht haben, absolute Ausschlusskriterien!


Mit einer Oberfläche von etwa 200 Quadratmetern Oberfläche ist der menschliche Darm das Organ mit der größten Kontaktfläche zur Außenwelt. Damit hat er auch am meisten mit Viren, Pilzen, Keimen, Fremdproteinen und unerwünschten Bakterien, die durch die Nahrung in den Körper gelangen, zu kämpfen. Darum finden sich im Darmtrakt auch mehr als 80% des Immunsystems wieder. Durch die reduzierte Nahrungsaufnahme beim Fasten wird der Darm stark entlastet und damit auch das Immunsystem.

Das Immunsystem wird auch aufgrund der verringerten Zufuhr an Allergenen und Nährstoffen, die Entzündungsreaktionen im Körper hervorrufen, beruhigt. Nicht zuletzt finden sich im Darm während des Fastens kaum noch bakterielle Toxine und Gärungsprodukte, die ansonsten ebenfalls das Immunsystem herausfordern.


Während des Fastens wird die Produktion der weißen Blutkörperchen zunächst heruntergefahren. Danach steigt jedoch aufgrund der normalen Nahrungsaufnahme deren Produktion wieder sprunghaft an. Dieses Phänomen führt die Forschung auf die Autophagie zurück, bei der schadhafte und alte Zellen des Immunsystems vom Körper abgebaut und durch junge und gesunde ersetzt werden.

Zudem konnten Studien belegen, dass Fasten Körperentzündungen sowohl hemmt als auch reduziert, wodurch — wie oben beschrieben — sowohl die spezifischen, als auch die unspezifischen Abwehrkräfte wieder sensibilisierter reagieren können.

Quelle:


https://prolon-fasten.com/blogs/beauty-health-nutrition/immunsystem-starken-mit-einfachen-mitteln-was-jetzt-jeder-tun-kann


In dieser für uns alle krassen und irgendwie unwirklichen Zeit möchte ich Euch ermutigen, besonders großen Wert auf Eure Ernährung und körperliche Fitness zu legen, um den Coronaviren die Stirn bieten zu können. 


Es geht jetzt gerade einfach mal nicht um Beauty, Fashion und Bauch-Beine-Po, sondern um ganzheitliches und effektives Gesundheitsmanagement für sich und seine Familie 💖


Ich versuche mein Bestes, Euch dabei weiterhin behilflich zu sein und Euch mit Wissen(schaft), Tipps und Rezepten zu speisen.


Noch nicht dabei? 

Interesse?

Join Team LOFT!